ugg boots grau Fragen zur Depoteröffnung u

ugg erin Fragen zur Depoteröffnung u

Ich hab mich die letzten Wochen ein wenig eingelesen, bevor ich nun aber starte wollte ich nochmal ein wenig zusammen fassen und nachfragen, damit ich nichts falsch verstanden habe :tup:

Meine Idee ist, hauptsächlich in einen ETF (Dax) zu investieren. Irgendwann möchte ich aber auch mal Erfahrungen im Gebiet der Aktien und Zertifikate machen.

Kann ich mit jedem Online Depot Fonds, Aktien, Zertifikate, Derivate usw. nur Fonds und Aktien, dafür aber keine Zertifikate o. „3,90 pro Order“. sage, ich gebe einen Auftrag für 20 Aktien, einen ETF Anteil und ein Zertifikat heraus zählt das dann als eine oder drei Order?

Und die letzte Frage: Beim Aktienkauf kann man ja preislich angeben „billigst/bestens“. Für welchen Zeitpunkt gilt das aber dann? Wie wird das definiert? Sollte man hier immer ein Limit angeben, damit es nicht passieren kann das bis zur Kaufdurchführung die Aktie mit einmal viel teurer wird als eigentlich mein Limit war?

Welche Depots sind für anfänger empfehlenswert?und hab auch schon direkt ein paar Fragen zum Thema Börse, Fonds und co. :wonder:

Ich hab mich die letzten Wochen ein wenig eingelesen, bevor ich nun aber starte wollte ich nochmal ein wenig zusammen fassen und nachfragen, damit ich nichts falsch verstanden habe :tup:

Meine Idee ist, hauptsächlich in einen ETF (Dax) zu investieren. Irgendwann möchte ich aber auch mal Erfahrungen im Gebiet der Aktien und Zertifikate machen.

Kann ich mit jedem Online Depot Fonds, Aktien, Zertifikate, Derivate usw. kaufen? Nein. nur Fonds und Aktien, dafür aber keine Zertifikate o. kaufen kann? Ja.

Gibt es noch andere Kosten bei einem Online Depot außer die Ordergebühr und die Jahresgebühr die man beachten muss? Ja.

Bei jedem Depot ist ja auch ein Verrechnungskonto dabei,
ugg boots grau Fragen zur Depoteröffnung u
ist das eine Art Girokonto mit IBAN? Unterschiedlich.

Muss man hier extra auf die Gebühren achten, oder gilt der Depotpreis immer für Depot + Verrechnungskonto? Ja, Nein. „3,90 pro Order“. sage, ich gebe einen Auftrag für 20 Aktien, einen ETF Anteil und ein Zertifikat heraus zählt das dann als eine oder drei Order? Ja, sind 3 Orders.

Und die letzte Frage: Beim Aktienkauf kann man ja preislich angeben „billigst/bestens“. Für welchen Zeitpunkt gilt das aber dann? Wie wird das definiert? Sollte man hier immer ein Limit angeben, damit es nicht passieren kann das bis zur Kaufdurchführung die Aktie mit einmal viel teurer wird als eigentlich mein Limit war? > lese dir das mal durch

Welche Depots sind für anfänger empfehlenswert?

ING DiBa finde ich da recht gut

So, ich bin es nochmal. Momentan schwanke ich zwischen Onvista, Flatex und DeGiro. DeGiro wird kaum genannt, hat aber einen unschlagbaren Preis von 2 + 0,008% pro Order. Ist hier irgendetwas versteckt? In Vergleichslisten finde ich den Anbieter fast nie.

Als langfristige Anlageform möchte ich ja auf ETF’s (DAX) setzen. Zusätzlich möchte ich, zum „rein kommen“, ein bisschen mit Aktien etc. „spielen“. kostenlose ETF Order o.?

Oder sollte ich vorher erstmal die Frage beantworten, in welchen Dax basierten ETF ich investieren soll?

Nochmal zu Onvista. Vielleicht eine blöde Frage: „Keine Ausgabeaufschläge der onvista bank: Für über 9.000 Fonds im Handel mit der Kapitalanlagegesellschaft (KAG). Dafür die günstigen Ordergebühren des FreeBuy Depots nutzen.“

Darunter aber dann: „Günstige Ordergebühren: 5,99 + 0,23% vom Ordervolumen, max. 39 für Käufe und Verkäufe.“

Heißt das, für den Kauf eines Fondanteils entfällt lediglich der Ausgabeaufschlag, jedoch muss ich trotzdem noch die Ordergebühr (Sollte ich keine FreeBuys haben) entrichten?
ugg boots grau Fragen zur Depoteröffnung u

UGG Boots