ugg boots for women sale Frage zu Verlusttöpfen

ugg boots gefälscht Frage zu Verlusttöpfen

Ich (Flatexkunde)habe mich vor ein paar Tagen von Anteilen eines ETF mit Verlust getrennt und habe dementsprechend im „Verlustverrechnungstopf (Sonstiges):“ ein paar hundert Euro stehen.

Gestern habe ich außerdem Aktien mit leichtem Gewinn (auch nach Gebühren verkauft).

Zu meinem Erstaunen wurde der gesamte Aktiengewinn (ohne die Gebühren zu berechnen) vom Verlusttopf abgezogen und die Gebühren in den „Verlusttopf Aktien“ eingetragen.

Die Dame bei Flatex meinte, das wäre korrekt so.

Hatte gedacht, der Verlusttopf Aktien bleibt leer und nur der reine Gewinn nach Gebühren wird vom „Verlusttopf Sonstige“ abgezogen.

Also mal mit runden Werten, geht ja nur ums Prinzip:

Im „Verlusttopf Sonstige“ sind 100 .

Dann Aktienverkauf mit 50 Kursgewinn aber 20 Gebühren, also eigentlich nur 30 Gewinn.

Sollte jetzt wirklich im „Verlusttopf Sonstige“ 50 stehen und im „Verlusttopf Aktien“ 20 ?

Oder sollte im „Verlusttopf Sonstige“ 70 stehen und der „Verlusttopf Aktien“ bei 0 ?

Wenn die erste Möglichkeit zutrifft, und man später sonstigen Gewinn, also keine Aktienkursgewinne macht, was ist dann?

Zum Beispiel wird jetzt ein Fonds gebührenfrei (geht ja bei Flatex) mit einem Kursgewinn von 200 verkauft (also sonstiger Gewinn).

Ist dann der „Verlusttopf Sonstige“ auf 0 und der „Verlusttopf Aktien“ auf 20 und ich verbrauche 150 Freibetrag?

Oder ist dann der „Verlusttopf Sonstige“ auf 0 , der „Verlusttopf Aktien“ auf

0 und ich verbrauche 130 Freibetrag?

Hoffe, ich habe das verständlich erklärt und Ihr könnt mir helfen.

Welches kranke Hirn hat sich das eigentlich ausgedacht, für Aktienkursgewinne nen extra Verlusttopf einzurichten?

Im „Verlusttopf Sonstige“ sind 100 .

Dann Aktienverkauf mit 50 Kursgewinn aber 20 Gebühren, also eigentlich nur 30 Gewinn.

Sollte jetzt wirklich im „Verlusttopf Sonstige“ 50 stehen und im „Verlusttopf Aktien“ 20 ? Nein

Oder sollte im „Verlusttopf Sonstige“ 70 stehen und der „Verlusttopf Aktien“ bei 0 ? Nein

Wenn die erste Möglichkeit zutrifft, und man später sonstigen Gewinn, also keine Aktienkursgewinne macht, was ist dann? Trifft nicht zu

Zum Beispiel wird jetzt ein Fonds gebührenfrei (geht ja bei Flatex) mit einem Kursgewinn von 200 verkauft (also sonstiger Gewinn).

Ist dann der „Verlusttopf Sonstige“ auf 0 Ja.

Hoffe, ich habe das verständlich erklärt und Ihr könnt mir helfen.

Welches kranke Hirn hat sich das eigentlich ausgedacht, für Aktienkursgewinne nen extra Verlusttopf einzurichten?

Gut, dann sollten ja durch meine erwarteten Dividendeneinnahmen alle Verlusttöpfe ausgenutzt werden, ohne das ich Aktienkursgewinne machen muß.
ugg boots for women sale Frage zu Verlusttöpfen

UGG Boots