ugg boots esprit Bestandsschutz für Nutzung als Wohnung

ugg stiefelette Bestandsschutz für Nutzung als Wohnung

Alle Wohnungen des Hauses waren schon immer bewohnt. Das Bauamt verlangt jetzt dass wir für eine bestimmte Wohnung einen Antrag auf Nutzungsänderung stellen (also eine Baugenehmigung beantragen sollen), da ich die Genehmigung als Wohnraum nicht beweisen kann. Ansonsten werden sie die Nutzung als Wohnraum untersagen und der Mieter muss innerhalb von ein paar Tagen raus. noch alte Fragebogen zur Berechnung des Einheitswerts, da ist natürlich die Wohnung auch als Wohnraum angegeben.

Was muss ich für einen Bestandsschutz nachweisen?

Könnte die originale Baugenehmigung vielleicht in irgendeinem anderen Archiv schlummern?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

als Olaf aus Sachsen

mögliche Archivquelle sind die Bestände der Gemeinde und des Finanzamtes noch zu prüfen. Die Gemeinde erhielt meist eine Info und das Finanzamt müsste ebenso Angaben zu wohnflächen haben. Das ist aber mehr nur ein Indiz, da Baurecht nicht gleich Steuerrecht ist, so die Aussage aus einem hiesigen Regierungspräsidium in Sachsen. Außerdem sind mögliche Wohnraumeinweisungen nach dem Krieg noch ein beleg für die Nutzung als Wohnraum. Oder die originalen Bauzeichnungen, wo die Wohnung ausgewiesen ist. Wo das Archiv nun wiederum zu finden ist, ist von Ländle zun Ländle verschieden. Diese Kriterien zur Belichtung,Belüftung, Schallschutz, Raumhöhe, Abgeschlossenheit, Bauweise usw. finden Sie in Ihrer Landesbauordnung. Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, können Sie sich auch nicht auf Bestandsschutz berufen. die Decke aufs Hirn fällt, weiss ich nicht genau. geht es den mtern aber um solche Geschichten. nur, wenn sich herausstellt, dass du umfangreiche Nachbesserungen vornehmen musst und deinen Mieter solange woanders unterbringen.

Gegen amoklaufende mter sieht der Bürger allein meist blaß aus.

natürlich gibt es Traditionsgebäude, die vor 1871, dem Datum der Reichsgründung und hier in Duisburg dem Gründungsdatum der Hausaktenverwaltung existieren.

Aus dem Fehlen einer Bauakte auf das Nichtbestehen einer Baugenehmigung zu schließen ist einfach falsch. bei einem Umzug.

Ausserdme sollte geklärt werden, ob das Haus zum Zeitpunkt der Errichtung im fraglichen (alten) Land (Lippe? Rheinland ? Westfalen ? Preussen ? überhaupt in dieser Nutzungsart und Größe genehmigungspflichtig war.

Bei 1907 Mietshaus ist das aber anzunehmen.

Wenn Sie nachweisen, das zu einem sehr frühen Zeitpunkt Versicherungsschutz für das Haus als Wohngebäude bestanden hat, genügt dies meistens.
ugg boots esprit Bestandsschutz für Nutzung als Wohnung

UGG Boots