günstig uggs kaufen Die Schuhtrends Herbst und Winter 2013

goertz ugg Die Schuhtrends Herbst und Winter 2013

An den F wird es ‚d im Herbst und Winter. Buffalo

Socken in Sandalen gelten als Modesünde Nummer 1. Statt in luftigen Sommer Schuhen Strümpfe zu tragen, um die Zehen vor der kühlen Herbstluft zu schützen, räumt man besser ganz schnell seinen Schuhschrank um. Stiefeletten, Boots und Co. sollten ab sofort einsatzbereit in der ersten Reihe stehen. Sandaletten und Peeptoes können sich dagegen entspannt zurücklehnen und neue Kraft für den Frühling sammeln.

Neue Wetterlage, neue Mode: Auch im Herbst und Winter 2013/2014 machen einige Modelle etwas mehr auf sich aufmerksam als andere. Welche das sind, haben wir Dr. Claudia Schulz gefragt. Die Expertin arbeitet beim Deutschen Schuhinstitut (DSI) und hat jede Saison die neuesten Trends im Blick.

Schuhtrends Herbst/Winter 2013/2014: Die Formen

Spitz ist jetzt angesagt! Buffalo

„Spitze Schuhe sind jetzt jede Investition wert. So richtig scharfe Schnitte sind nämlich aktuell wieder gefragt“, sagt Schulz. Das gilt für Pumps, aber auch für Ankle Boots, Ballerinas oder Loafer. „Mit einem spitzen Leisten sieht auch ein flacher Schuh sehr feminin aus.“ So bleiben Ballerinas und Loafer weiterhin Dauermieter in den Regalen eben nur in leicht modifizierter Form. „Für mich ist der Loafer aber die modischere Variante“, so Schulz.

Ankle Boots und Stiefeletten bleiben übrigens. Sie bekommen aber neue Konkurrenz. Stiefel feiern im Herbst und Winter ihr großes Comeback und stehen wieder vermehrt in den Geschäften. „Ganz besonders angesagt sind Reiterstiefel“, sagt die Schuh Expertin. Diese Modelle sind recht schlicht, haben einen flachen, etwa ein bis zwei Zentimeter hohen Absatz, und reichen bis knapp unter das Knie. „Die kommen wieder, weil die Mode insgesamt etwas smarter, geschliffener und auch ein bisschen klassischer wird“, begründet Schulz das Comeback.

Der Reiterstiefel feiert sein Comeback! G / Ralph Lauren

Warme Füße bekommt man in diesem Winter übrigens wieder in den ‚guten alten‘ UGG Boots. „Nicht spannend,
günstig uggs kaufen Die Schuhtrends Herbst und Winter 2013
nicht neu, eher schon ein Standardmodell“, so Schulz. Auch Sneaker sind wieder gefragt in dieser Saison ob hoch oder tief, gefüttert oder ungefüttert. „Ein Sneaker ist für mich kein Fashion Statement mehr, sondern auch ein Standard Schuh, der zu allen Gelegenheiten getragen werden kann.“

Schuhtrends Herbst/Winter 2013/2014: Die Farben

„Es wird düster“, sagt Schulz. „Schwarz ist der Favorit der Saison“. Aber keine Angst, die Schuhgeschäfte verwandeln sich im Herbst und Winter 2013 nicht in dunkle Höhlen oder düstere Tempel für Gothic Anhänger. Aufatmen! Schwarz gibt zwar den Ton an. Allerdings piept es nicht monoton, sondern recht variationsreich. Durch unterschiedliche Materialien und Details gewinnt die unbunte Farbe an Strahlkraft. So wirkt zum Beispiel schwarzes Glattleder ohne Schnick Schnack elegant, Details wie Nieten oder Nähte zaubern einen rockigen Chic.“Mit Schwarz lässt sich auch sehr schön mit mystischen Effekten spielen“, so die Schuh Expertin. „Dunkle Anthrazit Töne, die Schwarz gefinished sind und durch Metall Partikel eine glänzende Oberfläche bekommen, sind ein super Thema.“ Die Lieblingskombi von Schulz ist übrigens Schwarz und Gold: „Damit lässt man es krachen.“

Trendy Kombi: Schwarz und Gold! Tamaris

Schwarze Schuhe sind also ein echtes Must have! Wer sich dagegen für ein Outfit in dunklen Nuancen entscheidet, darf auch ruhig Farbe am Fuß zeigen. So genannte Edelsteinfarben wie Amethyst, Smaragd oder Rubinrot stehen in den Startlöchern und wollen raus an die frische Luft. „Diese Farbtöne kommen besonders schön bei Veloursleder zur Geltung“, rät Schulz. Warme Brauntöne wie Caramel oder Cognac sind übrigens auch wieder da. „Allerdings haben die kühlen Töne tatsächlich die Oberhand in dieser Saison“,
günstig uggs kaufen Die Schuhtrends Herbst und Winter 2013
so Schulz.

UGG Boots