ugg australia boots Bayer trauert um Hermann Josef Strenger Ver am

ugg scuffette ii Bayer trauert um Hermann Josef Strenger Ver am

Hermann Josef Strenger, der langjährige Vorsitzende des Vorstands sowie Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG, ist kurz vor der Vollendung seines 88. Lebensjahres verstorben. Strenger lebte bis zu seinem Tod in Leverkusen. Er war verheiratet und hatte vier Kinder.

„Hermann Josef Strenger gehörte zu den Führungspersönlichkeiten, die den Herausforderungen in Zeiten der zunehmenden Globalisierung mit Mut und Optimismus begegneten. Er hat die Internationalisierung von Bayer wesentlich vorangetrieben. Durch die Erschließung neuer Märkte und weitreichende Investitionen in Forschung und Produktion hat Strenger die weltweite Präsenz und das Geschäft von Bayer nachhaltig gestärkt. Er prägte zudem eine Unternehmensphilosophie, in der kologie und konomie gleichrangige Ziele waren“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Bayer AG, Werner Wenning und betonte: „Hermann Josef Strenger war ein Mensch, dem moralische und ethische Werte sehr viel bedeuteten. Er war ein Mann, von dem Vertrauen ausging und dem Vertrauen entgegengebracht wurde.“

„Als erster Nicht Chemiker an der Spitze von Bayer hat Hermann Josef Strenger seine besondere Verantwortung für die Rolle der Chemie in der Gesellschaft und ihr Ansehen in der Bevölkerung wahrgenommen. Der ständige und intensive Dialog mit der ffentlichkeit und der Politik über Umweltschutz und Sicherheit lag ihm besonders am Herzen“, so der Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, Werner Baumann. „Der Beschluss,
ugg australia boots Bayer trauert um Hermann Josef Strenger Ver am
den ,Aufbau Ost‘ mit Investitionen und der Schaffung von Arbeitsplätzen am Standort Bitterfeld zu unterstützen, war Strengers vorausschauender unternehmerischer Kompetenz zu verdanken“, hob Baumann hervor.

Hermann Josef Strenger wurde am 26. September 1928 in Köln geboren und begann seinen beruflichen Werdegang 1949 mit einer kaufmännischen Lehre bei Bayer. Auslandserfahrungen sammelte er in der Zeit von 1954 bis Ende 1960 bei Tochtergesellschaften des Unternehmens in Brasilien und Schweden. Es folgten verschiedene Funktionen mit wachsender Verantwortung in den Bereichen Lackrohstoffe und Polyurethane. Von 1970 bis zu seiner Berufung in den Vorstand im Jahr 1972 war Strenger kaufmännischer Leiter der Sparte Polyurethane.

Im Vorstand von Bayer übernahm Strenger wechselnde Funktionen und verantwortete unter anderem die Sparten Farben, Polyurethane und Pflanzenschutz. Darüber hinaus betreute er die Regionen Lateinamerika und Westeuropa. Die Sicherung und der weitere Ausbau der technischen und wirtschaftlichen Leistung von Bayer durch neue Produkte und Herstellungsverfahren sowie die Erschließung weiterer Märkte war für Strenger stets eine unternehmerische Herausforderung.

In seiner Amtszeit als Vorstandsvorsitzender, von Juni 1984 bis April 1992, wurden Geschäftsgebiete durch umfangreiche Akquisitionen erweitert und gestärkt. Dazu zählte beispielsweise die Position der neu organisierten amerikanischen Firmengruppe Miles Inc. Mit der kontinuierlichen Steigerung der Forschungsaufwendungen auf über drei Milliarden D Mark festigte Strenger bereits 1984 das Fundament von Bayer als innovatives Unternehmen. In den USA und in Japan entstanden neue Forschungszentren. Es gelang, das Gewicht der höherwertigen, verbrauchernahen Produkte beträchtlich zu erhöhen; die Abhängigkeit des Konzerns von Chemiezyklen wurde verringert.

Die zum 40 jährigen Dienstjubiläum 1989 gegründete „Hermann Strenger Stiftung zur Förderung internationaler Berufserfahrung“ dokumentiert den hohen Stellenwert, den Strenger frühzeitig erworbenen interkulturellen Kompetenzen sowie dem Denken und Handeln in globalen Bezügen beimaß.

1992 gab Strenger den Vorstandsvorsitz ab und hatte bis 2002 den Vorsitz des Bayer Aufsichtsrats inne. Anschließend wurde er Ehrenvorsitzender des Gremiums.

Die Verantwortung von Hermann Josef Strenger für das Unternehmen und seine Mitarbeiter war geprägt von einem konstruktiven Austausch und Zusammenwirken mit den Arbeitnehmervertretern. Es war ihm wichtig,
ugg australia boots Bayer trauert um Hermann Josef Strenger Ver am
dass die Beschäftigten von Bayer ihr Unternehmen nach dem Betriebs und Mitbestimmungsgesetz mitgestalten konnten. Dies gehörte für den Verstorbenen zu den grundlegenden Elementen des gesellschaftlichen und politischen Systems.

UGG Boots

ugg boots angebote BAYER löst das Playoffticket

classic ugg short BAYER löst das Playoffticket

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben durch einen 102:92 Erfolg am 20. Spieltag der Saison 2017/18 über den FC Bayern Basketball II die Teilnahme an den ProB Playoffs perfekt gemacht. Oldham, Bruce Beckford und Donovon Jack gut in die Partie.

Dank zweier erfolgreicher Dreipunktewürfe durch Beckford und Schönborn, setzte sich BAYER nach vier gespielten Minuten leicht ab (10:6).

Ein 8:2 Lauf bescherte den GIANTS mit 24:17 ihre bis dato höchste Führung im Spiel (8. Spielminute). Lediglich durch einige Nachlässigkeiten in der GIANTS Verteidigung konnten die Bayern durch Punkte an der Freiwurflinie die Partie offen halten.

Der erste Abschnitt endete mit 27:21 aus Sicht unserer Mannschaft.

Im zweiten Viertel gelang es den Gastgebern nicht an Boden gutzumachen, im Gegenteil: Leverkusen spielte abgeklärt und traf zum richtigen Zeitpunkt wichtige Würfe aus der Distanz.

Nach einem erzielten Korbleger durch den stark aufspielenden Marvin Heckel, führten die Schützlinge von Coach Achim Kuczmann erstmalig im zweistelligen Bereich (42:31 16. Spielminute). Die junge Mannschaft der Münchener musste dies erst einmal verkraften, denn BAYER gab weiterhin den Ton an.

In den letzten 25 Sekunden der ersten Hälfte nutzten die Farbenstädter die Schwächen des FCB gnadenlos aus. Oldham per Layup“, bevor Münchens Brettspieler Amar Gegic den Ball verlor und Marvin Heckel mit Ablauf der Uhr zum 55:45 Halbzeitstand vollendete.

Auch im dritten Abschnitt spielten die Gäste aus dem Rheinland souverän.

Zwischenzeitlich lag der Rekordmeister gar mit 17 Zählern in Front (71:54 25. Spielminute), bevor die Jungen Wilden“ aus dem Süden zurückkamen.

Bayerns Nelson Weidemann krönte einen 17:4 Run“ seiner Mannschaft per Freiwurf und verkürzte die Leverkusener Führung auf fünf Punkte (75:70 28. Spielminute).

Der Trainerstab und auch die Akteure auf der Bank pushten ihre Mitspieler in dieser Phase so gut wie möglich und in der Tat, gelang es BAYER wieder in die Siegesspur zu finden.

Nach dreißig Minuten führte der ProB Meister von 2013 mit 80:72 im AudiDome.

Im Schlussdurchgang ließen die BAYER GIANTS keinen Zweifel mehr aufkommen, dass sie als Sieger das Parkett verlassen werden.

Die Farbenstädter wollten das Ergebnis nicht verwalten sondern spielten weiterhin mutig und munter auf.

Den Bayern gelang es in den letzten zehn Minuten nicht gefährlich zu werden. Die Giganten“ waren immer zur Stelle wenn sie gefordert wurden und so sorgte spätestens Michael Kuczmann, nach einem tollen Zuspiel von Point Guard Marvin Heckel,
ugg boots angebote BAYER löst das Playoffticket
für die Entscheidung aus Sicht unserer Mannschaft (100:88 38. Spielminute).

Nach 40 intensiven Spielminuten gingen die Riesen vom Rhein“ mit einem 102:92 Erfolg vom Parkett.

Der Jubel nach der Partie war entsprechend euphorisch, schließlich gelang es den Leverkusenern durch den Sieg das Ticket für die Playoffs 2018 zu lösen.

Topscorer der BAYER GIANTS war Marvin Heckel, der auf insgesamt 22 Punkte kam.

Ebenfalls wussten Donovon Jack (19 Punkte und acht Rebounds), sowie Alexander Blessig (13 Zähler und zehn Assists 1. Oldham (10) zu überzeugen.

Trainer Achim Kuczmann freute sich über den verdienten Erfolg seiner Jungs: Wir haben heute eine super Teamleistung abgerufen und von der ersten bis zur letzten Sekunde des Spiels konzentriert gespielt. Zu keinem Zeitpunkt der Begegnung lagen wir gegen München zurück, was unsere Konstanz in den 40 Spielminuten belegt. Durch den Erfolg haben wir nun die Teilnahme an den Playoffs perfekt machen können, was uns sicherlich noch einen Zusatzschub in Sachen Motivation bringen wird. Die Rückfahrt war also trotz der Länge sehr entspannt.“

Am Samstag, den 17.02.2018 um 19:30 Uhr, kommt mit den EN Baskets Schwelm ein direkter Konkurrent um den sechsten Tabellenplatz in die Ostermann Arena. Oldham (10/2/2), Götz Twiehoff (4/0/1), Benjamin Nick (2/4/1), Michael Kuczmann (2/1/3) und Daniel Merkens (ohne Spielzeit).
ugg boots angebote BAYER löst das Playoffticket

UGG Boots

günstige ugg Bayer Leverkusens Sechser

ugg store Bayer Leverkusens Sechser

Herrlich verrät seine Tendenz nichtLeverkusens Sechser Puzzle: Aus vier mach zweiWährend Leverkusens Coach Heiko Herrlich derzeit in der Abwehrreihe um einige Stammspieler bangen muss bei Jonathan Tah (grippaler Infekt) und Wendell (Fußprellung) steht ein Einsatz am Sonntag noch in den Sternen hat er im Mittelfeld die Qual der Wahl. „Da haben wir brutal viel Qualität, es stellt mich immer vor Aufgaben und es tut mir manchmal auch weh, den einen oder anderen draußen zu lassen“, sagt der Trainer. Beim jüngsten Erfolg in Hamburg bildeten Aranguiz und Kohr das Mittelfeld Duo, Baumgartlinger musste auf der Bank Platz nehmen. „Da hatte ich Bauchschmerzen, ihn draußen zu lassen“, gibt Herrlich zu, „aber habe mich eben so entschieden.“

Aranguiz fast immer gesetzt

Gesetzt ist wenn überhaupt nur der chilenische Nationalspieler Aranguiz, der beispielsweise bei der 0:2 Heimpleite gegen Hertha Berlin nicht auf dem Platz stand. Prompt fehlte es dort auch ein wenig an der Kreativität aus dem Mittelfeld. Dominik Kohr über die Kollegen: „Man merkt natürlich, dass Julian und Charles zwei unterschiedliche Spieler sind. „Baumi“ ist ein Typ wie ich, der sich in jeden Zweikampf reinhaut, mehr defensiv fokussiert ist. Charles hat zudem ein sehr gutes Aufbauspiel.“

Es wird also wie so häufig in der Saison ein Zweikampf zwischen den beiden Arbeitsbienen. Für Julian Baumgartlinger persönlich war das Spiel gegen die Hertha die erste Saisonniederlage, zuvor galt der sterreicher immer als Punktegarant für die Werkself. Sein Trainer schwärmte am Mittwoch: „Er trainiert super und hat immer gut gespielt.“
günstige ugg Bayer Leverkusens Sechser

UGG Boots

ugg black friday Bayer Leverkusen schlägt Eintracht Frankfurt mit 3

ugg australia kinder Bayer Leverkusen schlägt Eintracht Frankfurt mit 3

Bundesliga2. Bundesliga Relegation3. Liga3. Danach z auch Bayer Leverkusen, legte mit zwei Toren binnen 120 Sekunden den Grundstein zum 3:1 Heimsieg.

Die Leverkusener, die zu Hause ungeschlagen bleiben, erzielten den f Heimsieg in Folge. Nach zuletzt zwei Siegen kassierte Eintracht Frankfurt dagegen wieder eine Niederlage. Obwohl die Hessen in der Anfangsphase vor 28.767 Zuschauern zun den elanvolleren Eindruck hinterlassen hatten.

Eintracht Frankfurt dr auf das Tempo, ohne sich allerdings klare Torchancen herausspielen zu k Als nach einer Viertelstunde auf einmal Feuerwerksk auf den Rasen flogen und dichte Rauchschwaden um das Stadion zogen, schickte FIFA Schiedsrichter Wolfgang Stark beide Teams beim Stande von 0:0 in die Kabine.

Das unterbrach den Spielfluss der G offenbar etwas. Denn nachdem sich einige Minuten sp der Rauch gelegt und beide Teams zur auf den Platz gekommen waren, gingen die zun auf Abwarten bedacht gewesenen Leverkusener durch einen Doppelschlag mit 2:0 in F Beim ersten Treffer landete eine Kopfballabwehr von Eintracht R Marco Russ genau bei Sebastian Boenisch (31.), der aus zehn Metern vollstreckte. Keine 120 Sekunden sp hebelten die Leverkusener die Frankfurter Abseitsfalle aus. Der allein aufs Tor zulaufende Gonzalo Castro bediente Stefan Kie (33.), der zu seinem 13. Saisontreffer ins leere Tor einschob.

Werkself bestimmt das Geschehen

Getragen von der beruhigenden F bestimmte der Werksklub nun das Geschehen. Kapit Simon Rolfes (40.) besa mit einem Distanzschuss aus 16 Metern noch eine gute M er verfehlte allerdings knapp das gegnerische Tor, ehe Andr Sch (58.) nach Vorarbeit von Kie auf 3:0 erh Frankfurt wirkte verunsichert.

Castros 25 m Freisto (51.) wehrte Eintracht Torwart Kevin Trapp gl zur Ecke ab. Auch Daniel Carvajal (70.) scheiterte am Frankfurter Schlussmann. Bei den G hatte der eingewechselte Olivier Occ mit einem doppelten Pfostenkopfball Pech. Alex Meier (78.) gelang mit seinem zw Saisontreffer lediglich die Ergebniskosmetik.

Bundesliga: Transfergerücht: Auch Borussia Dortmund steigt in Malcom Poker ein Bundesliga: BVB: News, Gerüchte und Personalmeldungen rund um Borussia Dortmund Bundesliga: BVB will Reus Vertrag vorzeitig verlängern Bundesliga: Baumann: Bargfrede bleibt bei Werder Bundesliga: Hradecky über BVB Gerüchte: nirgendwo einen Vorvertrag Bundesliga: Kampl blickt zurück: mich sicher in Dortmund durchgesetzt Bundesliga: Van Gaal: Uli im Klub ist, würde ich dort nicht arbeiten Bundesliga: HSV: Hoffmann verzichtet auf Aufsichtsratsvorsitz

2. Liga: Nach Slapstick Gegentor: MSV versteigert Flekkens Trinkflasche 2. Liga: Darmstädter Immanuel Höhn für ein Spiel gesperrt 2. Liga: Regensburg verlängert mit Saller bis 2021 2. Liga: MSV Torwart Flekken bewirbt sich mit Slapstick Einlage für Jahresrückblicke 2. Liga: Horst Eckel: dem FCK am liebsten auf dem Feld helfen 2. Bundesliga: Millionenpoker um Arminia Bielefelds Konstantin Kerschbaumer 2. Liga: VfL Bochum Coach Robin Dutt: Wohlfühloase können wir uns nicht leisten 2. Liga: FCK sendet Lebenszeichen: Sieg im Wiederholungsspiel in Darmstadt

Primera Dvision: Iran Trainer Carlos Queiroz scherzt: sollte gesperrt werden Premier League: Ex Weltfußballer Ronaldinho lobt Kane: Jedes Team würde ihn nehmen Premier League: Van Gaal über Schweinsteigers Zeit bei ManUtd: war körperlich am Ende Coupe de France: Wo kann ich das Viertelfinale zwischen PSG und Marseille sehen? International: Europaweite Regelung: Einheitlicher Transferschluss schon im Sommer? Primera Division: Schuster Freund Quini gestorben Fussball International: Adi Hütter mit Young Boys im Schweizer Cup Finale International: Conte Wunschkandidat für Azzurra.
ugg black friday Bayer Leverkusen schlägt Eintracht Frankfurt mit 3

UGG Boots

ugg classic sale Bayer Giants Leverkusen 2017

ugg lo pro button Bayer Giants Leverkusen 2017

Viele Neuigkeiten gibt es bisher nicht. Der Vorstand umFrank Rothweiler und Stephan Ruers wurde bestätigt.

Vonnderungen im Trainerstab gehe ich aufgrund des Vertrags von AchimKuczmann bei Bayer nicht aus. Dies würde bedeuten, dass Kuczmann, Gnad und Schneider als Trainertrio weitermachen werden.

An der Stelle der Verantwortlichen würde ich folgende Spieler behalten:Alexander Blessig, MartenLinßen, DanielMerkens (alle drei verfügen noch über Potenzial), Tim Schönborn, Götz Twiehoff(beide aufgrund ihrer Erfahrung ganz wichtiger Bestandteil des Kaders), Brandon Nazione (nach der starken Saison sicherlich umworben) und MichaelKuczmann (macht wenig Fehler, man weiß was man an ihm hat).

Fragezeichen sehe ich bei Olegas Legankovas, MarianDahlem, Marco Braun, Sören Queck und Maximilian Heimerzheim. Die ersten beiden sind sicherlich als Rotationsspieler zu gebrauchen, allerdings nur selten mit Ausreißern nach oben.

Braun,Queck und Heimerzheim müssten sich mit einer Rolle für die Plätze ganz hinten auf der Bank abfinden. Für die zweite Mannschaft wären die drei wertvoll.

Sichere Abgänge sehe ich in Kerry Carter, der von seinemLeisungsvermögen bei einem guten Pro A Verein besser aufgehoben wäre sowie DamonSmith, der mich nicht überzeugen konnte.

Potenzielle Neuzugänge könnte ich keine nennen. Eggleston wird künftig nicht mehr für Trier auflaufen, aber ich glaube der wäre für die Bayer Giants nicht zu finanzieren. Aus dem Umfeld wäre AdrianBrückmann vonFast Break Leverkusen interessant jedoch glaube ich, dass dieser eher nicht wechseln wird.

Bei allen anderen sollte man „offen“ sein, was eine Wiederverpflichtung angeht, einzig allein die ungeklärte Situation bzgl.

Die Verantwortlichen scheinen recht früh unterwegs zu sein oder täusche ich mich da?

Ich glaube, Du täuschst Dich. Ich glaube kaum, dass es da ernsthafte Verhandlungen gegeben hat.

Denn die einzige berraschung, wenn überhaupt, ist doch, dass Twiehoff noch eine Saison weitermacht. Dass Merkens, Legankovas und M. Kuczmann bleiben, war doch klar. Wo sollten sie denn hingehen? Dass Linssen geht, gefällt mir. Ich wünsche ihm alles Gute am College und hoffe, dass nun ein guter, erfahrener und vor allem großer Center kommt.

Mit MichaelKuczmann hat nun der vierte Spieler für die kommende Saison verlängert.

Die Verantwortlichen scheinen recht früh unterwegs zu sein oder täusche ich mich da?

Ich glaube, Du täuschst Dich. Ich glaube kaum, dass es da ernsthafte Verhandlungen gegeben hat.

Denn die einzige berraschung, wenn überhaupt, ist doch, dass Twiehoff noch eine Saison weitermacht. Dass Merkens, Legankovas und M. Kuczmann bleiben, war doch klar. Wo sollten sie denn hingehen? Dass Linssen geht, gefällt mir. Ich wünsche ihm alles Gute am College und hoffe, dass nun ein guter, erfahrener und vor allem großer Center kommt.

Mag vermutlich stimmen, aber ich finde es trotzdem gut, dass es vernünftig kommuniziert wird und nicht in einer Meldung zusammengeklatscht auf die Seite der Giants gestellt wird.

Linßen nutzt eine große Chance, freut mich für ihn.

Er hat die richtige Wahl getroffen, hoffentlich bleibt er den Giants lange erhalten!

Wenn er Basketball als zeitintensives Hobby betreiben möchte, stimme ich Dir zu. Wenn er aber tatsächlich Vollprofi werden möchte, ist dies sicherlich die falsche Entscheidung.

Denn ich gehe mal stark davon aus, dass, wenn Leverkusen diese Saison wirklich aufsteigen möchte, noch ein Amerikaner für den Aufbau kommt. Wie viel Zeit dann für Heckel neben Blessig auf der 1 übrig bleibt, kann man sich jeder ausrechnen. Zumal Merkens auch Spielzeit versprochen worden sein wird.

Ohne wirklich dominanten PG (idR wohl ein Amerikaner) wird es aber mit dem Aufstieg auch kommende Saison wieder nichts. Aber vielleicht ist das ja auch gar nicht das Ziel. Vielleicht will sich der Verein nun doch mal darauf konzentrieren, jungen Spielern ausreichend Spielzeit zu geben. Das fände ich super, jedoch allein mir fehlt der Glaube.

Ich persönlich finde es für Heckel schade, dass er nach nur einer Saison, diesen Schritt zurück macht, aber wer weiß, welche Gründe außerhalb des Sports für diese Entscheidung ausschlaggebend waren.

Da kann ich Kaliv nur zu 100% zustimmen. Bislang hat Kuczmann immer mit einem herausragenden Aufbauspieler gespielt (Parker, Young, Carter) und die restlichen Guards mussten sich die Spielzeit aufteilen.

Da wird Merkens wohl weiter nach hinten durchgereicht, weil Heckel mehr Potential hat.

Für Heckel ist das aber wohl der Abschied vom Profisport, denn sonst hätte er einen Verein wählen müssen, der ihm Trainingsmöglichekeiten in der BBL bietet. Seine Situation hat sich sportlich definitiv verschlechtert, aber persönlich vielleicht verbessert.
ugg classic sale Bayer Giants Leverkusen 2017

UGG Boots

size 3 ugg boots Bayer Giants Leverkusen 2015

ugg schuhe kinder Bayer Giants Leverkusen 2015

So, ich versuche noch einmal einen neuenThread zu eröffnen

Die Lizenz haben wir erst einmal „ohne Auflagen“ erhalten, jetzt gilt es bis Ende Mai alles fest zu machen und in der ProA an denStart zu gehen. Man kann nur hoffen, dass das negative Abteilungsergebnis nicht allzuhoch ist. Von den Amerikanern wäre es super wenn man zumindestens Carter und Koch zurückholen würde.

Für Abteilungsleiter Frank Rothweiler ist die Pro A eine attraktive Liga, die ja auch ein elementarer Bestandteil für unser breit aufgestelltes Nachwuchsprogramm ist“.

Diese Aussage finde ich in Anbetracht der Tatsache, dass der ehemalige NBBL Spieler Pokar (Jahrgang 1995) in ganzen drei Spielen durchschnittlich 1:22 Minuten spielen durfte, und der ebenfalls ehemalige NBBL Spieler Bich (auch Jahrgang 1995) in 10 Spielen durchschnittlich 3:36 spielen durfte, und der auf der Kaderliste stehende NBBL Spieler Behler (Jahrgang 1996) zu überhaupt keinem Einsatz kam, äußerst interessant und frage mich, ob die Jugend das genauso sieht wie Herr Rothweiler.

Laut Homepage der Bayer Giants steht nun fest, dass Leverkusen nächste Saison wieder Pro A spielt.

Für Abteilungsleiter Frank Rothweiler ist die Pro A eine attraktive Liga, die ja auch ein elementarer Bestandteil für unser breit aufgestelltes Nachwuchsprogramm ist“.

Diese Aussage finde ich in Anbetracht der Tatsache, dass der ehemalige NBBL Spieler Pokar (Jahrgang 1995) in ganzen drei Spielen durchschnittlich 1:22 Minuten spielen durfte, und der ebenfalls ehemalige NBBL Spieler Bich (auch Jahrgang 1995) in 10 Spielen durchschnittlich 3:36 spielen durfte, und der auf der Kaderliste stehende NBBL Spieler Behler (Jahrgang 1996) zu überhaupt keinem Einsatz kam, äußerst interessant und frage mich, ob die Jugend das genauso sieht wie Herr Rothweiler.

Das sind halt die blöden offiziellen Floskeln, die solche Leute raushauen müssen.

Laut Homepage der Bayer Giants steht nun fest, dass Leverkusen nächste Saison wieder Pro A spielt.

Für Abteilungsleiter Frank Rothweiler ist die Pro A eine attraktive Liga, die ja auch ein elementarer Bestandteil für unser breit aufgestelltes Nachwuchsprogramm ist“.

Diese Aussage finde ich in Anbetracht der Tatsache, dass der ehemalige NBBL Spieler Pokar (Jahrgang 1995) in ganzen drei Spielen durchschnittlich 1:22 Minuten spielen durfte, und der ebenfalls ehemalige NBBL Spieler Bich (auch Jahrgang 1995) in 10 Spielen durchschnittlich 3:36 spielen durfte, und der auf der Kaderliste stehende NBBL Spieler Behler (Jahrgang 1996) zu überhaupt keinem Einsatz kam, äußerst interessant und frage mich, ob die Jugend das genauso sieht wie Herr Rothweiler.

In der Tat sehr wahr wenn man bedenkt, dass einer der besten Jugendtrainer in Deutschland vor die Tür gesetzt wird. Die Vereine stehen bei Andreas Aust Schlange und Leverkusen schickt ihn ohne einen Gedanken weg.

Das mit der JBBL und NBBl sind wie gesagt Floskeln, die sich nie ändern werden.

Zu Aust: Habe gehört, dass er von sich aus aufhören oder kürzer treten will, da sein Job ihm diese zeitliche Belastung nicht mehr erlaubt. Weiß aber nicht, was ich davon halten soll. Der „ffentlichkeit“ werden ja gerne Wattebäuschchen hingeworfen, um nicht das mitzuteilen, was weniger schön oder kritisch ist.

hnlich wie bei Ruers: Sollte Gnad tatsächlich Co Trainer von Kuczmann werden (stand das nicht irgendwo schon? habs leider nicht mehr auf dem Schirm), wird man Ruers schon mitgeteilt haben, dass er nicht mehr für diesen Job in Frage kommt. Wenn man zwischen Ruers und Gnad wählen kann, ists ja klar, wen man nimmt.

Zur Jugendarbeit in Lev.: Dieses Jahr sollten eigentlich mit Zraychenko (richtig geschrieben?), Behler oder auch Aminu Talente in den Kader mit hochgezogen werden, die wirklich Potenzial haben. mittelfristig schon eine ordentliche Rolle im ProA Team spielen. Wenn man sie denn lässt.

Das mit BenSpöler ist ein offenes Geheimnis.

Innerhalb derAbteilung scheint viel zu passieren. Ob dies gelingt bleibt abzuwarten wird wahrscheinlich auch daran liegen ob Kuczmann/Gnad dies mit Spielern aus der ProA unterstützen werden.

Aminu verläßt Leverkusen, kommt also für die Pro A nächste Saison nicht in Frage.

Bei Zraychenko habe ich so meine Zweifel, ob das für die Pro A wirklich reichen wird. Sicher ist er sehr athletisch und zeigt immer mal wieder schöne In Game Dunks, aber mMn ist er eher der Streetball / Dunkingcontest Spielertyp, als der strukturierte und strategisch denkende nach Plan spielende 5 5 Spieler. Seine Leistung in der NBBL war letzte Saison bestenfalls durchschnittlich mit 5,6 Punkten bei einer Gesamttrefferquote von 26,5 % (bei 7 von 57 Dreier, 12,3 %) und 3,8 Rebounds und einer Effektivität von 4,1. Aber ich denke, für die Oberliga wäre er sicherlich eine Bereicherung, habe aber so meine Zweifel, ob er dort wirklich spielen wird oder nicht vielleicht irgendwo im Umkreis doch Regionalliga. Da würde sich bestimmt ein Verein finden. Wenn er den Verein nicht auch ganz wechselt.

In Leverkusen ist wohl so einiges im Umbruch sowohl bei den Trainern als auch bei den Spielern. Es wird auf jeden Fall sehr spannend, wie die Leistungsmannschaften dann nun endgültig nächste Saison zusammengesetzt sein werden.
size 3 ugg boots Bayer Giants Leverkusen 2015

UGG Boots

uggs sale deutschland Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus

roslynn ugg boots Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus

Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus: Aspirin Sozialpreis für innovative Therapie Unterstützung bei Essstörungen

Platz 1: „Jourvie“ App erhöht Therapieerfolg bei Essstörungen / Platz 2: NCL Stiftung ermöglicht Schulunterricht zum Thema Kinderdemenz / Platz 3: „JuP Jung und Parkinson“ macht online Selbsthilfe Angebot

Die Gewinner des „Aspirin Sozialpreises 2015“ stehen fest: Die gemeinnützige Initiative „Jourvie“ aus Berlin belegt mit einer speziellen App zur Therapie Unterstützung bei Essstörungen den mit 15.000 Euro dotierten ersten Platz. Mit dem zweiten Platz und einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird die in Hamburg ansässige NCL Stiftung ausgezeichnet. Sie stellt Schulen vielfältiges Unterrichtsmaterial für die Beschäftigung mit der seltenen Krankheit Kinderdemenz zur Verfügung. Parkinson ist eine Krankheit, die ebenfalls und gar nicht selten junge Menschen trifft: Der Verein „JuP Jung und Parkinson“ aus Saarlouis, auf dem mit 5.000 Euro dotierten dritten Platz, bietet erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien eine Online Plattform zur Information und Selbsthilfe. Zudem erhält die „Regenbogenfahrt“ der Deutschen Kinderkrebsstiftung aus Bonn als Sieger eines Online Votings den mit 5.000 Euro ausgestatteten Publikumspreis. Die Bayer Cares Foundation ehrte die Gewinner des „Aspirin Sozialpreises“ am 13.5.2015 in der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin.

„Alle Preisträger setzen auf innovative Ansätze und moderne Medien bei Therapie bzw. Wissensvermittlung und Selbsthilfe. Dadurch schaffen sie wertvolle Ergänzungsangebote in der Gesundheitsversorgung“, sagte Michael König, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit sowie Mitglied im Kuratorium der Bayer Cares Foundation. Unter dem Motto „Hilfe, die wirkt“ wurde der „Aspirin Sozialpreis“ das sechste Mal vergeben. Aus nahezu allen Bundesländern hatten sich 97 Projekte beworben. Eine Fach Jury wählte die Gewinner auf den Plätzen eins bis drei aus. Jury Mitglied Prof. Dr. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charit Universitätsmedizin (Berlin), betonte: „Kaum ein Wirtschaftszweig prägt unsere Gesellschaft so sehr wie Gesundheit und Medizin. Pro Jahr erwirtschaftet er 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Gemeinnützige Initiativen, zumal vorbildhafte wie die mit dem Aspirin Sozialpreis ausgezeichneten, spielen eine zentrale Rolle im deutschen Gesundheitswesen, indem sie eigeninitiativ auf konkrete Bedarfslagen reagieren und auch die sozialen Gesundheits Aspekte mit einbeziehen.“

Platz eins: „Jourvie“ die App zur Therapie Unterstützung bei Essstörungen

In Deutschland leiden mehr als 700.000 Menschen an Essstörungen. Für eine erfolgreiche Therapie müssen die Betroffenen Essprotokolle führen. Die Smartphone App „Jourvie“,
uggs sale deutschland Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus
entwickelt von der gleichnamigen Initiative aus Berlin, hilft ihnen, dieser Anforderung auch außer Haus diskret und unkompliziert nachzukommen. Zugleich ist die App eine digitale Selbsthilfegruppe, über die sich einzelne Betroffene zu einer Community vernetzen und gegenseitig unterstützen können. Insbesondere für Jugendliche erhöht dieses Angebot die Chancen auf einen Therapieerfolg.

Platz zwei: Schulaufklärung über Kinderdemenz

Neuronale Ceroid Lipofuszinose (NCL) ist eine erblich bedingte Kinderdemenz. Rund 700 Kinder sind in Deutschland davon betroffen. In der Regel erleben Kinder mit dieser seltenen Stoffwechselkrankheit nicht das 30. Lebensjahr. Die NCL Stiftung aus Hamburg hat gemeinsam mit Kooperationspartnern wie dem Naturwissenschaftlich Technischen Zentrum in Hamburg ein Unterrichtspaket für Abiturklassen entwickelt. Die Schüler lernen zum Verständnis der Kinderdemenz praxisorientiert humangenetische Grundlagen und Methoden. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit ethischen Fragestellungen, werden für Schicksalsschläge sensibilisiert und erhalten Einblicke in verschiedene medizinische Berufsfelder. Schließlich werden die Abiturienten selbst aktiv: Sie organisieren eine Informationskampagne oder Benefizveranstaltung.

Platz drei: Jung und Parkinson

Jeder zehnte Parkinson Patient in Deutschland erkrankt vor dem 40. Lebensjahr. Zudem bietet eine Lehrerin über Videokonferenzen regelmäßig Tai Chi und Chi Gong Kurse an. Außerdem erklärt ein Zeichentrickfilm Kindern von Betroffenen altersgerecht die Krankheit. Jährlich erkranken in Deutschland rund 2.000 Kinder und Jugendliche an Krebs. Einmal im Jahr fahren seit 1993 rund 50 Teilnehmer mit dem Fahrrad circa 600 Kilometer durch Deutschland und besuchen krebskranke Kinder und Jugendliche in Behandlungszentren, um ihnen Mut zu machen. Die „Regenbogenfahrer“ haben die positive Botschaft im Gepäck, dass sie in jungen Jahren selbst an Krebs erkrankt waren und ihn überwunden haben. Die diesjährige „Regenbogenfahrt“ wird vom 22. bis 29. August 2015 stattfinden und von Halle über Leipzig, Chemnitz, Dresden und Cottbus nach Berlin führen.

Bayer Cares Foundation

Als Sozialstiftung des Innovations Unternehmens Bayer begreift sich die Bayer Cares Foundation in besonderer Weise als Impulsgeber, Förderer und Partner für Innovationen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und dem Sozialsektor. Im Mittelpunkt der Förderprogramme steht der Mensch sein Engagement für das Allgemeinwohl, sein Ideenreichtum bei der Lösung sozialer Aufgaben, aber auch seine Bedürftigkeit in Notsituationen. Die Fördertätigkeit der Stiftung ist ein zentraler Bestandteil des weltweiten gesellschaftlichen Engagements von Bayer, das jährlich rund 50 Millionen Euro beträgt mit Schwerpunkten auf der Förderung der naturwissenschaftlichen Bildung und Spitzenforschung,
uggs sale deutschland Bayer Cares Foundation zeichnet gemeinnützige Gesundheitsprojekte aus
der Gesundheitsversorgung und der Befriedigung sozialer Grundbedürfnisse der Menschen im Umfeld der Unternehmensstandorte.

UGG Boots

uggs outlet deutschland Bayer Business Services übernimmt globales SAP

baby uggs Bayer Business Services übernimmt globales SAP

Starck GmbH, einem Anbieter von HighTech Materialien. Der Vertrag umfasst das Hosting von insgesamt 16 SAP Instanzen, wobei sechs aus dem asiatischen und zwei aus dem nordamerikanischen Raum ins Rechenzentrum nach Leverkusen überführt und von dort betrieben und verwaltet werden. Starck im Zusammenhang mit dem Verkauf des ehemaligen Bayer Unternehmens an eine Investorengruppe. Starck.

Bayer Business Services beteiligte sich auch an der folgenden Ausschreibung für das globale SAP Hosting und setzte sich durch. „Für uns ist dieser Auftrag ein großer Erfolg“,
uggs outlet deutschland Bayer Business Services übernimmt globales SAP
schildert Sascha Steickmann, Account Manager von Bayer Business Services. „Der Zuschlag beweist uns, dass wir mit unseren Leistungen und Preisen voll wettbewerbsfähig sind. Starck wichtige Impulse für die Positionierung unseres Produktportfolios gegeben“.
uggs outlet deutschland Bayer Business Services übernimmt globales SAP

UGG Boots

ugg hazel Bayer benennt Vorstand für CropScience Ver am

ugg dakota Bayer benennt Vorstand für CropScience Ver am

Der Umbau des Bayer Konzerns geht zügig voran. Der Vorstand der Bayer AG hat jetzt über die Besetzung der Unternehmensleitung der neu zu gründenden Bayer CropScience AG entschieden, die nach der endgültigen bernahme von Aventis CropScience durch Zusammenlegung dieser Gesellschaft mit dem bisherigen Bayer Geschäftsbereich Pflanzenschutz entstehen soll.

Vorsitzender des Board of Management wird wie bereits angekündigt Dr. Jochen Wulff, derzeit Leiter des Bayer Geschäftsbereichs Pflanzenschutz.

Für Business Operations (zuständig für Regionen, Portfolio Management, Supply Chain) soll der bisherige USA Leiter von Aventis CropScience, Dr. Esmail Zirakparvar, verantwortlich zeichnen. Die Bayer Manager Dr. Bernward Garthoff, künftiger Leiter Technologie (Forschung, Entwicklung, Technische Betriebe, Investitionen, Lizenzen), und Willy Scherf, Leiter Verwaltung sowie Arbeitsdirektor, werden die Führungsspitze des neuen Unternehmens komplettieren, das nach Erhalt der erforderlichen Genehmigungen im Frühjahr 2002 seine Arbeit aufnehmen soll.

Dr. Jochen C. Wulff, geboren am 15. August 1939 in Halle/Saale,
ugg hazel Bayer benennt Vorstand für CropScience Ver am
ist seit 1. April 1993 Leiter des Geschäftsbereichs Pflanzenschutz der Bayer AG. Nach Studium und Promotion in der Organischen Chemie 1968 trat er in die Forschungsabteilung der Bayer Tochtergesellschaft Mobay Corp. in den USA ein. Nach verschiedenen Positionen im Geschäftsbereich Polyurethane, sowohl bei Mobay als auch im Leverkusener Stammhaus, übernahm er 1984 die Leitung eines Farben Produktionsbereichs in Leverkusen. Als Executive Vice President für Produktion und Technik wechselte er 1986 erneut zu Mobay und war dort ab 1990 President und Chief Executive Officer. Nach der Neuordnung der amerikanischen Bayer Aktivitäten kehrte Wulff nach Deutschland zurück, um die Leitung des Geschäftsbereichs Pflanzenschutz zu übernehmen. Von 1995 bis 1998 war er Präsident des Internationalen Pflanzenschutzverbandes und von 1997 bis 2001 Präsident des Industrieverbandes Agrar.

Dr. Wulff ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Dr. Esmail Zirakparvar, am 30. März 1950 im Iran geboren und US Staatsbürger, ist seit 1. April 2001 Leiter von Aventis CropScience USA und Mitglied des Aventis CropScience Executive Committees. Nach dem Studium der Landwirtschaft und der Promotion mit anschließender Post Doc Zeit an der Iowa State University trat er 1981 als Product Development Manager in das US Unternehmen Union Carbide ein. Nach der bernahme durch Rhne Poulenc Agro, Lyon/Frankreich im Jahre 1987 übernahm Zirakparvar verschiedene leitende Funktionen in der Produktentwicklung und registrierung für Pflanzenschutzmittel in Frankreich und USA. 1993 wurde ihm die Leitung der Region Asia/Pazific mit Sitz in Singapur übertragen.

Zurück in Frankreich übernahm er für Rhne Poulenc Agro ab 1997 zunächst die Leitung der Region Europa und anschließend das Global Portfolio Management. Nach der Fusion mit AgrEvo zur Aventis CropScience war er weiterhin für das Portfolio Management verantwortlich, bevor er 2001 President und Chief Executive Officer von Aventis Crop Science USA wurde.

Dr. Zirakparvar ist verheiratet. Er hat einen Sohn und eine Tochter.

Dr. Bernward Garthoff, geboren am 2. November 1948 in Ratingen, ist seit 1. April 1994 Leiter des Portfoliomanagements im Geschäftsbereich Pflanzenschutz und leitet derzeit den Integrationsprozess der Aventis CropScience Akquisition. Garthoff studierte Veterinärmedizin an der Universität Hannover. Nach Promotion 1975 und wissenschaftlicher Tätigkeit trat er 1976 in die Bayer AG ein und übernahm verschiedene Funktionen in der pharmakologischen Forschung. 1987 übernahm Garthoff den Ausbau des Miles Research Centers, West Haven (USA). Ein Jahr später wurde ihm die Leitung des Institutes für Pharmakologie in Wuppertal Elberfeld übertragen, bevor er 1989 erneut zur damaligen US Pharma Tochtergesellschaft Miles wechselte und dort als Senior Vice President für Forschung und Entwicklung verantwortlich zeichnete. Zurück in Deutschland leitete er von 1992 bis 1994 das Institut für Herz Kreislauf und Arterioskleroseforschung und wechselte dann in den Geschäftsbereich Pflanzenschutz.

Dr. Garthoff ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Willy Scherf, am 11. Januar 1953 in Bergisch Gladbach geboren, absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Seine Laufbahn bei der Bayer AG begann er 1977 nach Abschluss des Studiums an der Fachhochschule für Wirtschaft in Köln als Diplom Betriebswirt in der Konzernrevision. Von 1980 bis 1993 war Willy Scherf in verschiedenen leitenden Funktionen des Finanz und Rechnungswesens in den Bayer Gesellschaften in Marokko, Hongkong und Brasilien tätig, jeweils unterbrochen durch kurze Zwischenaufenthalte im Stammhaus. Von 1993 bis 1997 zeichnete er im Geschäftsbereich Pflanzenschutz für Financial Controlling, Mergers and Acquisitions verantwortlich. und Bayer International in Antwerpen von 1997 bis 2001 wechselte er erneut ins Ausland. Seit 1. Oktober 2001 ist Scherf Leiter Business Planning Services im Geschäftsbereich Animal Health.
ugg hazel Bayer benennt Vorstand für CropScience Ver am

UGG Boots

real uggs Bayer AG in neuer Struktur gestartet Ver am

pinke uggs Bayer AG in neuer Struktur gestartet Ver am

Ab dem 1. Juli 2002 arbeitet der Bayer Konzern in seiner neuen Struktur. Vier operative Teilkonzerne und drei Servicegesellschaften sollen sich künftig unter dem Dach einer Strategischen Management Holding stärker auf ihre Kernkompetenzen fokussieren, Wachstumschancen besser nutzen und so die Performance nachhaltig steigern. „In nur sieben Monaten haben wir es geschafft, den Konzern völlig neu aufzustellen und an die derzeitigen und künftigen Herausforderungen des Marktes anzupassen,“ erklärte der Bayer Vorstandsvorsitzende Werner Wenning. „Damit haben wir einen großen und wichtigen Schritt bei der Umstrukturierung unseres Unternehmens getan.“

Die neue Struktur gilt vorläufig nur intern; die Gesellschaften werden noch als Organisationseinheiten der Bayer AG geführt. Im Oktober 2002 wird als erster Teilkonzern die Bayer CropScience AG wirtschaftlich rückwirkend ab 1. Januar 2002 auch rechtlich eigenständig. Die Ausgliederung der anderen Unternehmen erfolgt dann nach der noch notwendigen Zustimmung der Hauptversammlung 2003 voraussichtlich im Juli 2003 mit wirtschaftlicher Rückwirkung zum 1. Januar 2003.

Mit der größten Umstrukturierung in der Bayer Geschichte soll der Konzern seine internationale Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Wenning: „Durch die neue Organisation trennen wir die strategische Führung vom operativen Geschäft. Die künftigen Teilkonzerne Bayer Chemicals, Bayer CropScience, Bayer HealthCare und Bayer Polymers können so flexibel in ihren Märkten agieren, schnell und gezielt entscheiden sowie Innovationen rascher umsetzen.“ Außerdem seien sie für strategische Optionen erheblich besser positioniert. Das gelte für Kooperationen, Joint Ventures, strategische Allianzen, aber auch für Akquisitionen und Desinvestitionen. „Wir erhoffen uns von der neuen Struktur eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes im Interesse der Aktionäre, der Kunden und unserer Mitarbeiter“, sagte der Vorstandsvorsitzende.

Geleitet wird der Bayer Konzern künftig von dem neuen Holding Vorstand, dem außer Wenning als Vorsitzendem Klaus Kühn (zuständig für Finanzen), Dr. Udo Oels (Technologie und Umwelt), Dr. Richard Pott (Strategie und Personal, Arbeitsdirektor) sowie Werner Spinner (Business Excellence, Regionen und Services) angehören. Die Holding wird für Portfoliofragen, Strategie, Budgets, Finanzen und die Besetzung der wichtigsten Führungspositionen zuständig sein.

Den Vorstandsvorsitz der künftigen Bayer Health Care AG mit den bisherigen Geschäftsbereichen Pharma, Consumer Care, Diagnostics, Biological Products und Animal Health übernimmt Dr. Frank Morich. Vorstandsvorsitzender der Bayer CropScience AG, in der das bisherige Bayer Pflanzenschutzgeschäft und die kürzlich erworbene Aventis CropScience zusammengefasst werden, ist Dr. Jochen Wulff. Starck und Wolff Walsrode ist Dr. Ulrich Koemm berufen worden. Vorsitzender des Vorstands der Bayer Polymers AG mit den Geschäftsaktivitäten der bisherigen Bereiche Kunststoffe, Kautschuk, Polyurethane sowie Lackrohstoffe, Farbmittel und Sondergebiete wird Dr. Hagen Noerenberg.

Geschäftsführer der neuen Bayer Standort Dienste GmbH Co. OHG, in der alle Dienstleistungen an den deutschen Bayer Standorten zusammengefasst sind, ist Dr. Jürgen Hinz. Die Leitung der Business Services GmbH für alle betriebswirtschaftlichen und administrativen Dienstleistungen hat Prof. Dr. Gottfried Plumpe übernommen. Die Geschäftsführung Bayer Technology Services für alle technologischen Dienstleistungen im neuen Bayer Konzern ist Dr. Wolfram Wagner übertragen worden.
real uggs Bayer AG in neuer Struktur gestartet Ver am

UGG Boots